“Beyond the sea” von L.H. Cosway

“Beyond the sea” von L.H. Cosway

Ich kannte bisher noch kein Buch der Autorin, und der Klappentext hatte mich sehr gespannt auf eine Liebesgeschichte gemacht, allerdings bekommt der Leser viel mehr serviert als “nur” eine Liebesgeschichte.

Die Autorin erzählt die Handlung aus der Sicht von Estella. Sie lebt mit ihrer Stiefmutter in einem alten viktorianischen Haus. Sie wird von ihr schikaniert und muss in einer kleinen Kammer leben, erhält zu wenig zu essen und keine Kleidung. Insofern hat mich die Geschichte gerade anfangs sehr an Cinderella erinnert.

Dann taucht Noah, der Bruder ihrer Stiefmutter, auf, und für Estella ändert sich alles.

Das Setting ist im gesamten sehr düster, mystisch und geheimnisvoll. Womit ich auf keinen Fall gerechnet hatte, waren die übersinnlichen Elemente. Auch Religion spielt eine große Rolle, dieser Touch hat mir sehr gut gefallen, weil es definitiv mal was anderes ist. Auch konnte mich die Autorin durch Twists im Plot immer wieder überraschen.

In Estella, ihre Gedanken und Gefühle, konnte ich mich sehr gut hineinversetzen. Noah hingegen bleibt sehr geheimnisvoll, sehr lange war ich mir bei ihm nicht sicher, ob er tatsächlich so ist, wie er sich Estella gegenüber gibt.

Wenn ich sage, das ist viel mehr als eine Liebesgeschichte, dann liegt das daran, dass Familiengeheimnisse eine große Rolle spielen. Alle Mitglieder der Familie – bis auf Estella – haben ihre Geheimnisse, die sie nur sehr widerwillig preisgeben. So blieb die gesamte Handlung hindurch die Spannung aufrecht – lediglich in der Mitte hat es sich eine Zeitlang gezogen, die Gedanken von Estella drehten sich im Kreis, hier hätte ein wenig Kürzen der Szenen nicht geschadet.

Im Prinzip war das Buch von Beginn an für mich ein fünf-Sterne-Buch. Dass es das dann doch nicht geworden ist, liegt am letzten Drittel, wo es meiner Ansicht nach unglaubwürdig wurde und übertriebenes und unnötiges Drama eingebaut wurde. Auch fand ich am Ende alles recht rasch abgehandelt, was ich schade fand, weil das ganze Buch hindurch die Protagonisten ihre Zeit erhalten hatten, um sich entfalten zu können.

Fazit: “beyond the sea” ist ein Buch, das ganz anders ist, als ich erwartet hätte. Eine Familiengeschichte voller düsterer Geheimnisse, die die Triggewarnung jedenfalls rechtfertigt, und eine Liebesgeschichte zwischen einem jungen Mädchen und einem geheimnisvollen jungen Mann. Von mir gibt es vier Sterne.

Klappentext und Buchinfo:

Ich war auf alles vorbereitet – nur nicht auf dich
Seit dem Tod ihres Vaters will die 18-jährige Estella nur ihren Schulabschluss machen und Irland endlich den Rücken kehren. Doch ihre Pläne werden durchkreuzt, als der geheimnisvolle Noah auftaucht. Er ist nicht nur ganz anders als alle Jungen, denen Estella bisher begegnet ist, er gibt ihr das erste Mal seit langer Zeit das Gefühl, nicht ganz alleine auf dieser Welt zu sein. Estella verliebt sich jeden Tag ein kleines bisschen mehr in ihn, doch Noah ist nicht ohne Grund im Ort. Er hat ein Geheimnis, das alles zwischen ihnen zerstören könnte …
„Wer Jane Eyre mag, wird dieses Buch lieben! Ich habe jede Sekunde davon genossen.“ SAMANTHA YOUNG
New Adult meets JANE EYRE: der neue Roman von L. H. Cosway an der rauen Küste Irlands

14,00 € inkl. MwSt.
LYX
Paperback
Liebesromane
423 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1584-6
Ersterscheinung: 28.05.2021

Quellenangabe findest du hier


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × drei =