„Bossy Love – küss den Chef“ von Melanie Moreland

„Bossy Love – küss den Chef“ von Melanie Moreland

Inhalt

Eigentlich läuft für Grace VanRyan alles nach Plan. Sie hat endlich eine Stelle als bezahlte Praktikantin bei der renommierten Anwaltskanzlei Smith and Hodges ergattert – doch mit ihrem neuen Boss hat Grace nicht gerechnet. Jaxson Richards ist so unverschämt wie attraktiv, so einschüchternd wie anziehend. Schon bald kommen die beiden sich näher, und gerade als Grace denkt, sie würde Jaxson wirklich zu verstehen beginnen, passiert es: Die gemeinsame Dienstreise endet in einer wilden Nacht in Las Vegas und einem Ring an Gracies Finger …

Quellenangabe findest du hier

meine Meinung

Ich mag die Bücher der Autorin sehr gern. Sie versteht es, leidenschaftliche, spritzige Liebesgeschichten mit Herz zu schreiben – wie auch dieses hier.

Wen es übrigens interessiert: Die Liebesgeschichte von Grace´ Eltern könnt ihr in „The Contract“ nachlesen – eine Buchserie, die mir persönlich ebenfalls sehr gut gefallen hat.

Nun aber zu Grace und Jaxson: Die beiden haben sich einfach gesucht und gefunden. Wenn sie anfangs allerdings auch nur seine Praktikantin ist, stellen bald beide fest, dass sie eine starke Anziehung zueinander empfinden. Der Prolog, mit dem die Handlung beginnt, bevor sie dann in der Vergangenheit von Beginn an erzählt wird, mach den Leser sofort neugierig auf die Geschichte der beiden, welche großteils aus der Sicht von Grace erzählt wird, untermalt von einzelnen Kapiteln aus Jaxsons Sicht.

Ich mochte beide sehr gerne. Grace ist eine unabhängige junge Frau, die sich nichts vorschreiben lässt, und die weiß, was sie vom Leben will – einerseits erfolgreich in ihrem Job zu sein, andererseits aber, bedingungslos geliebt zu werden. Jaxson scheint auf den ersten Blick nicht die Person zu sein, die ihr diese Liebe geben kann, und ich empfand ihn anfangs als eher unnahbar – bis man seine Sicht der Dinge erfährt und weiß, warum er sich so unnahbar gibt.

Der Schreibstil ist wie immer sehr angenehm, und es gab einige Twists im Plot, die mich durchaus überrascht haben. Vor allem jedoch wurde ich durch eine süße und romantische Liebesgeschichte überzeugt, die mir wirklich gut gefallen hat und für die ich gern eine Lesempfehlung vergebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

19 + achtzehn =