„Bucked off – ein Ryker zum Verlieben“ von Kim Loraine

„Bucked off – ein Ryker zum Verlieben“ von Kim Loraine

Inhalt

Nachdem wir das Angebot einer TV-Produktionsfirma angenommen haben, ist aus unserer Rinderfarm eine Touristen-Ranch geworden. Doch die Produzenten wollen noch mehr Persönliches von uns und in meiner Not habe ich erzählt, dass ich verlobt bin. Zu dumm, denn das ist eine dreiste Lüge. Jetzt muss ich für die nächsten zwölf Wochen eine Verlobte vorweisen. Dafür eignet sich eigentlich niemand besser als meine Jugendfreundin Penny. Sie ist hinreißend und klug, aber leider auch entsetzlich störrisch. Ich denke, für diese kurze Zeit werden wir das schon irgendwie schaffen …

Quellenangabe findest du hier

meine Meinung

Es handelt sich hier um den zweiten Teil einer Serie. Die Bände können unabhängig voneinander gelesen werden, allerdings setzt sich die Hintergrundhandlung fortlaufend fort. Dementsprechend würde ich empfehlen, die Bücher alle in der Reihenfolge zu lesen.

Im zweiten Band geht es nun um Clints Bruder Buck. Er soll die Hauptperson der Reality Show werden, und die Produzenten möchten, dass sein Liebesleben in den Vordergrund gestellt wird. In seiner Not erzählt er, dass er verlobt ist – doch wo auf die Schnelle eine Verlobte hernehmen? Nur gut, dass seine Jugendfreundin Penny sich bereit erklärt, diesen Job der Fake-Verlobten zu übernehmen.

Mir hat auch dieser Band der Serie sehr gut gefallen, wenn mir auch kleiner Tick gefehlt hat, um ihn perfekt zu machen. Die erotischen Szenen sind nicht so zahlreich wie in Band 1, was mir gut gefallen hat. Sehr gut gefallen hat mir auch, dass Penny und Buck sich seit ihrer Kindheit kennen, und es hat mir wirklich Spaß gemacht zu beobachten, wie sie umeinander herumschleichen, erkennen, dass sich wahre Gefühle entwickeln, aber zu doof sind, auch danach zu handeln – nicht nur einmal hätte ich beiden ganz gerne mal eine auf den Hinterkopf gegeben 😉

Insgesamt ist auch „Bucked off“ eine ebenso süße Liebesgeschichte, und es hat mir auch Spaß gemacht, Clint mit Ever und seine Familie wiederzusehen. Ich freue mich auf Band 3 und vergebe gern eine Leseempfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

12 + drei =