Durchsuchen nach
Kategorie: Rowohlt – rororo

„Das kleine Chalet in der Schweiz“ von Julie Caplin

„Das kleine Chalet in der Schweiz“ von Julie Caplin

Mina Campbell liebt leckeres Essen und gesellige Dinner mit Freunden. Kein Wunder, immerhin arbeitet sie in einer Testküche und probiert ständig neue Kreationen aus. Ein Rezept gegen Liebeskummer hat sie allerdings noch nicht gefunden.Nun wurde Minas Herz erneut gebrochen, und sie packt kurzerhand die Koffer. Für eine Auszeit reist sie zu ihrer Patentante in die Schweiz, die dort ein entzückendes Ski-Chalet betreibt. Mina blüht auf. Vor allem die Schweizer Küche hat es ihr angetan: Fondue, Rösti und Kirschtorte – wer…

Weiterlesen Weiterlesen

„wo die Sterne tanzen“ von Katharina Herzog

„wo die Sterne tanzen“ von Katharina Herzog

Auf der Nordseeinsel Juist hat Musicaltänzerin Nele einst den ersten Kuss von ihrem besten Freund Henry bekommen, und im Deichschlösschen ihrer Oma hat sie viele zauberhafte Sommertage verbracht – bis eine schicksalhafte Nacht alles veränderte. Vor allem zwischen Henry und ihr. Diesen Sommer fährt Nele ein letztes Mal auf die Insel. Oma Lotte ist gestorben, und Nele will nur noch das Haus ausräumen und sich mit ihrer Mutter aussprechen. Doch dann taucht Henry überraschend auf Juist auf. Mit ihm kommen…

Weiterlesen Weiterlesen

„der Wind nimmt uns mit“ von Katharina Herzog

„der Wind nimmt uns mit“ von Katharina Herzog

Maya bindet sich weder an Orte noch an Menschen. Obwohl die Reisebloggerin erst 32 ist, hat sie schon fast die ganze Welt gesehen. Nur an einen Ort möchte sie niemals: Nach La Gomera. Dort wohnt ihre Adoptivmutter Karoline. Dass Karoline nicht ihre leibliche Mutter ist, hat Maya vor Jahren durch einen Zufall erfahren, und bis heute hat sie ihr nicht verziehen. Doch dann wird Maya schwanger, und Tobi, der Mann, mit dem sie eine flüchtige Affäre hatte, hält sich ausgerechnet…

Weiterlesen Weiterlesen

„Prince of Passion – Nicholas“ von Emma Chase

„Prince of Passion – Nicholas“ von Emma Chase

Ich heiße Nicholas Arthur Frederick Edward Pembrook, Kronprinz von Wessco. Meine Fans nennen mich His Royal Hotness. Meine Großmutter, die Königin, nennt mich einen störrischen Jungen. Sie will, dass ich meine Pflicht tue, heirate und Erben in die Welt setze. Und ich weiß, dass sie recht hat. Es ist das, was Prinzen tun. Aber meine Gnadenfrist von fünf Monaten will ich noch voll auskosten. Und was könnte köstlicher sein als die Lippen einer selbstbewussten New Yorker Kellnerin, die nicht den…

Weiterlesen Weiterlesen

„Broken Darkness – so vollkommen“ von M. O´Keefe (Broken Darkness 2)

„Broken Darkness – so vollkommen“ von M. O´Keefe (Broken Darkness 2)

Dylan und Annie Ihre Beziehung begann mit geflüsterten Gesprächen im Dunkeln, ein Telefon die einzige Verbindung zwischen ihnen. Zärtliche Worte, sündige Versprechen. Zu viel, und doch zu wenig. Angst und Begehren Ihre Beziehung wurde echt mit dem ersten Treffen. Die gemeinsame Nacht war unvermeidbar. Verbunden durch unendliche Leidenschaft, getrennt durch gefährliche Geheimnisse. Licht und Dunkel Ihre Beziehung steht am Scheideweg. Alle Masken sind gefallen. Doch ist das eine Befreiung? Oder nur ein kurzer Moment im Licht, bevor ihre Vergangenheit sie…

Weiterlesen Weiterlesen

„Broken Darkness – so verführerisch“ von M. O´Keefe (Broken Darkness 1)

„Broken Darkness – so verführerisch“ von M. O´Keefe (Broken Darkness 1)

Als Annie McKay in dem Trailer, in den sie gerade eingezogen ist, ein Klingeln hört, ahnt sie nicht, dass dieser Moment ihr Leben unwiderruflich verändert. Sie findet ein zurückgelassenes Handy. Am anderen Ende der Leitung ist ein Fremder mit einer rauen Stimme: Dylan. Eine geflüsterte Verführung Dylan vermittelt ihr ein unerwartetes Gefühl der Sicherheit. Und so lässt sich Annie auf ein Gespräch mit ihm ein. Es bleibt nicht bei dem einen. Die Stimme in der Dunkelheit verführt sie, lässt sie…

Weiterlesen Weiterlesen

Rezension: „Redwood Love – es beginnt mit einem Blick“ von Kelly Moran (Redwood Love 1)

Rezension: „Redwood Love – es beginnt mit einem Blick“ von Kelly Moran (Redwood Love 1)

Inhalt: Redwood, ein malerisches kleines Städtchen in Oregon. Genau der richtige Ort für einen Neuanfang. Und den braucht Avery Stowe nach einer desaströsen Ehe dringend, ebenso für sich wie für ihre autistische Tochter Hailey. Da gibt es nur ein Problem: den attraktiven Tierarzt Cade O‘Grady. Eine neue Beziehung ist das Letzte, was Avery will. Sie ist sich nur nicht sicher, wie lange sie Cade widerstehen kann. Vor allem, da sich anscheinend der ganz Ort gegen sie verschworen hat und Amor…

Weiterlesen Weiterlesen

Blogtour: „mein Herz in zwei Welten“ – Rezension

Blogtour: „mein Herz in zwei Welten“ – Rezension

Herzlich willkommen und welcome back zum zweiten Teil meines Beitrages zur Blogtour von „mein Herz in zwei Welten“ von Jojo Moyes Zum Abschluss meines heutigen Tages darf ich euch die Rezension zum Buch präsentieren. Am Ende des Beitrags ist dann auch wieder der Gewinnspielhinweis für euch. Inhalt: «Trag deine Ringelstrumpfhosen mit Stolz. Führe ein unerschrockenes Leben. Fordere dich heraus. Lebe einfach.» Diese Sätze hat Will Louisa mit auf den Weg gegeben. Doch nach seinem Tod brach eine Welt für sie…

Weiterlesen Weiterlesen

Rezension: „Das Glück an Regentagen“ von Marissa Stapley

Rezension: „Das Glück an Regentagen“ von Marissa Stapley

Inhalt: Wenn Geheimnisse eine Liebe zerstören, kann die Wahrheit sie wieder heilen? Tausend Inseln unter einem Himmel voller Tropfen. Das ist Maes Heimat, ein kleiner Ort am St.-Lorenz-Strom. Hier in Alexandria Bay hat Mae nicht nur als Kind ihre Eltern verloren, sondern auch ihre erste große Liebe Gabe. Eines Tages war er einfach verschwunden. Und so ist auch sie gegangen. Zehn Jahre später: Mae kehrt zurück nach Alexandria Bay, in das Inn ihrer Großeltern, um sich von einer schlimmen Trennung…

Weiterlesen Weiterlesen

Blogtour „Nachtblumen“ von Carina Bartsch – Rezension

Blogtour „Nachtblumen“ von Carina Bartsch – Rezension

Zum Abschluss der „Nachtblumen“-Blogtour möchte ich euch gerne meine Rezension zum Buch vorstellen – ein Buch, das mich von Beginn an mit dem unverkennbaren Schreibstil einer Carina Bartsch gefesselt und mich bis zum Ende nicht mehr losgelassen hat. Ein Buch, das viele Emotionen weckt, ein stilles Buch, ohne Action, aber nichtsdestotrotz einprägsam, ein Buch, das im Kopf bleibt, zum Nachdenken anregt und das man nicht nur einmal liest (Und jetzt hab ich mir mein eigenes Fazit unten weggenommen 🙂 )…

Weiterlesen Weiterlesen