“Die Kraft deines Kusses” von Sandra Henke (Angels & Devils 2)

angels and devils die kraft deines kusses Sandra henke Lesen und Träumen

Inhalt

In einer dunklen Stunde lässt sich Tamica auf eine heiße Nacht mit dem Stripclubbesitzer Jaxon ein. Doch während sie darin einen unvergesslichen, aber auch moralisch verwerflichen Ausrutscher sieht, drängt sich der „Puppet master“, wie er genannt wird, immer weiter in ihr Leben. Er wird zur Bedrohung für jeden, der ihr den Alltag schwer macht – und zur Gefahr für ihr Herz. „Angels & Devils – Die Kraft deines Kusses“ ist der Nachfolge-Thriller von „Angels & Devils – Die Macht deiner Berührung“, baut aber inhaltlich nicht darauf auf.

„„Okay“, sagte sie ernüchtert. Ein Teil von ihr hatte gehofft, dass die Gerüchte über ihn falsch waren und er in Wahrheit so normal war wie jeder andere, aber er schien eine geladene Waffe zu sein. „Hab’s kapiert, du kannst auch anders.““

Der Inhalt dieses eBook ist explizit für Leser/innen ab 18 Jahren verfasst worden. Die rein fiktive Geschichte stellt teilweise pornographische Szenen dar und ist deshalb für Minderjährige nicht geeignet.

€ 4,99 [D], € 4,99 [A]
Erschienen am 01.10.2019
250 Seiten, WMEPUB
EAN 978-3-492-98567-3

Cover, Klappentext, Buchinfo: Quellenangabe

Ich bedanke mich beim Verlag und NetGalley für das Leseexemplar.

meine Meinung

Ich habe bereits einige Bücher der Autorin gelesen, aus dem Bereich Erotic Thrill allerdings noch nichts. Deshalb war ich sehr gespannt darauf, wie die Autorin dieses Genre umsetzen würde.

Die Handlung wird abwechselnd aus Tamicas und Jaxons Sicht erzählt. Diesen Erzählstil mag ich sehr gerne, weil er damit perfekt einen Einblick in die Gedanken und Gefühle der Protagonisten ermöglicht. Auch hier war dies der Fall. Die gegensätzlichen Lebensstile der beiden und die daraus resultierenden Schwierigkeiten wurden toll ausgearbeitet und ich konnte sie sehr gut nachvollziehen.

Auch die Geschichte selbst hat mir sehr gefallen, der Plot war spannend gestaltet, und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Die erotische Anziehungskraft zwischen den beiden war gut geschildert, und die erotischen Szenen an sich waren ansprechend geschrieben und haben geprickelt.

Allerdings ging mir die Handlung selbst – vor allem gegen Ende – zu rasch weiter, hier hätte ich mir noch ein paar Seiten mehr gewünscht. Auch zwischendrin waren Szenenwechsel, wo ich gern noch ein wenig mehr zur Situation gelesen hätte. Mehr möchte ich dazu allerdings nicht erklären, um nicht zu spoilern. Dadurch hat auch ein wenig die Glaubwürdigkeit der Liebesgeschichte der beiden gelitten, weil es mir einfach zu schnell ging. Insgesamt jedoch hat mir der Plot sehr gut gefallen und hat mir Spaß gemacht zu lesen.

Fazit: “Die Kraft deines Kusses” ist ein erotischer Thriller, der mich bis auf Kleinigkeiten überzeugen konnte und mir spannende und unterhaltsame Lesestunden bereitet hat.