“Dirty Neighbor” von Sarah Saxx

Dirty Neighbor Sarah Saxx Lesen und Träumen

Inhalt

Jaimes neue Wohnung ist perfekt, ihr heißer Nachbar die Kirsche auf der Sahne. So fühlt sich der Neustart in New York doch großartig an! Vor allem, als sie mit dem sexy Kerl von gegenüber durch die Scheiben hindurch flirtet und bei beiden erste Kleidungsstücke fallen.
Nach kurzem Zögern lässt sich Ralph auf das prickelnde Abenteuer ein, schließlich könnte er dadurch endlich mit seiner Ex abschließen.
Was beide jedoch nicht ahnen: Es ist nicht nur die Nachbarschaft, die sie verbindet.
Und das verkompliziert alles zwischen ihnen.

Taschenbuch: 344 Seiten
Verlag: BoD – Books on Demand; Auflage: 1 (20. Januar 2020)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3750452644
ISBN-13: 978-3750452640

Cover, Klappentext und Buchinfo: Quellenangabe

meine Meinung

Ich habe bereits einige Romane der Autorin gelesen, die mir allesamt sehr gut gefallen hatten. Daher freute ich mich sehr über ihr neues Werk, und der Klappentext versprach (wiederum) eine schöne Liebesgeschichte.

Der Schreibstil ist wie immer angenehm flüssig, und ich habe mich sehr rasch eingelesen und bin in Folge durch die Seiten geflogen, weil keinen Moment Langeweile aufkam. Die Handlung wird aus Sicht von Jaime und Ralph abwechselnd erzählt, wobei Jaime ein wenig mehr zu Wort kommt als er. Diese Art Erzählstil mag ich sehr gern, weil man sie in beider Gedanken gut hineinversetzen kann.

Ich mochte beide sehr gern. Es prickelt gewaltig zwischen den beiden, und diese Anziehungskraft spürt auch der Leser. Ich musste mehrmals schmunzeln, wenn sich die beiden durch ihre jeweiligen Wohnzimmerfenster anflirten.

Die Autorin hat ihre Protagonisten sehr gut beschrieben, und ich konnte mich in ihre Gedanken und Gefühle gut hineinversetzen und sie nachvollziehen. Sie sind mit ihren Vorzügen, aber auch Fehlern dargestellt, und gerade dadurch wirken sie lebensecht.

Die Handlung an sich hat prickelnd-erotische, unheimlich süße romantische, witzige, aber auch eher ernstere Momente, und ich konnte mich in die Geschichte richtig fallenlassen und habe sie in einem Rutsch durchgelesen.

Auch die Nebencharaktere wurden gut eingebaut und haben damit die Liebesgeschichte richtig abgerundet. Sehr gut haben mir in diesem Zusammenhang die Szenen gefallen, in denen der Familienzusammenhalt ausgearbeitet wurde, aber auch die Szenen, die die tiefe Freundschaft zwischen Jaime und ihrer Freundin bzw. Ralph und seinem Freund zeigen.

Fazit: “Dirty Neighbor” ist ein Buch, das mich mit liebenswerten Protagonisten, prickelnd-erotischen Momenten und einer süßen Liebesgeschichte überzeugen konnte. Gern vergebe ich hierfür eine Leseempfehlung für schöne Lesestunden.