“Dirty Rich – Verbotene Leidenschaft” von Lisa Renee Jones

Dirty Rich verbotene Leidenschaft Lisa Renee Jones

Inhalt

Eine gemeinsame Nacht – mehr nicht. Sie. Er. Leidenschaft. Und dann ein schneller Abschied. Aber das wäre zu einfach …
Reese Summer ist einer der profiliertesten Anwälte New Yorks. Und weltberühmt, seit er bei einem umstrittenen Fall die Verteidigung übernommen hat. Und er ist ein arroganter (wenn auch sehr attraktiver) Frauenheld.
Cat Maxwell berichtet aus dem Gerichtssaal. Sie beobachtet ihn, studiert ihn. Sie kennt seinen Ruf als erfolgreicher Anwalt. Und den als Playboy. Sie weiß, dass sie sich in Acht nehmen sollte. Aber gegen ihre Gefühle ist sie machtlos.
Damit sie weiter professionell berichten kann, will sie ihm aus dem Weg gehen. Aber die Anziehung ist gnadenlos. Das Versprechen vollkommen. Und die Katastrophe unausweichlich …

7,99 € inkl. MwSt.
BE
ZEITGENÖSSISCHER LIEBESROMAN
EBOOK (EPUB)
434 SEITEN
AB 16 JAHREN
ISBN: 978-3-7325-7526-8
ERSTERSCHEINUNG: 28.06.2019

meine Meinung

Ich habe bisher von der Autorin die Hard Rules-Reihe gelesen, die mir sehr gut gefallen hatte. Deshalb war ich sehr gespannt auf “Dirty Rich”, den ersten Teil einer Serie, der aber in sich abgeschlossen ist.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Handlung wird aus der Sicht von Cat und Reese erzählt, sodass ich mich gut in die beiden hineinversetzen und ihre Gefühle und Gedanken nachvollziehen konnte.

Besonders gut haben mir die Schilderungen aus dem Gerichtssal mit dem Ablauf der Verhandlungen, sowie die Einblicke in die juristische Arbeit von Reese und die journalistische Tätigkeiten von Cat gefallen.

Somit konnte man den Fall, in den Reese involviert war, toll mitverfolgen und miterleben.

Die Liebesgeschichte zwischen Cat und Reese konnte mich ebenfalls überzeugen und hat mir sehr gut gefallen. Ich fand beide Protagonisten sehr sympathisch. Toll fand ich auch, dass hier kein künstliches Drama erzeugt wurde, sondern die Handlung geradlinig verläuft. Gerade dadurch wurden Cat und Reese sehr lebensecht und authentisch.

Die erotischen Szenen hielten sich in Grenzen und haben die Handlung nicht überlagert, sondern in richtigem Maße unterstützt, und sie wurden ansprechend beschrieben, sodass man das Prickeln und die Anziehungskraft zwischen ihnen spüren konnte.

Und zum Abschluss fand ich es super, dass die Geschichte nicht ewig lang über Bände hingezogen wird, sondern dass sie mit diesem Buch abgeschlossen wurde und in Band 2 der Serie andere Protagonisten die Hauptpersonen sind.

Fazit: “Dirty Rich” konnte mich mit einem angenehm flüssigen Schreibstil, einer sexy-prickelnden Handlung ohne unnötige Dramen, sympathischen Protagonisten und tollen Einblicken in den Ablauf von Gerichtsverhandlungen überzeugen. Leseempfehlung.