„Du und ich ein letztes Mal“ von Lily Oliver

„Du und ich ein letztes Mal“ von Lily Oliver

Ich hatte bereits Bücher der Autorin gelesen, die mir allesamt unter die Haut gingen und sehr gut gefallen hatten. Umso mehr freute ich mich auf ihre Neuerscheinung.

Vivi und Josh sind verliebt und sollten eigentlich das perfekte Leben leben – doch obwohl sie sich so sehr lieben, haben sie sich getrennt und beschließen nun, als Abschluss ihrer Liebe alles rückwärts zu machen – das letzte Date, die letzte Nacht, der letzte Kuss. Doch ob das klappt? Das findet man heraus, indem man diese herzzerreißende Liebesgeschichte liest.

Lily Oliver hat es auch diesmal wieder geschafft, eine Geschichte zu schreiben, die unter die Haut kriecht und es sich dort gemütlich macht. Denn die Geschichte von Vivi und Josh ist nicht nur eine Liebesgeschichte – nein, sie ist so viel mehr. Es ist eine Geschichte darüber, dass man liebt und trotzdem nicht miteinander glücklich sein kann.

Abschnitte der Gegenwart, in denen Vivi und Josh sich entscheiden, alles nochmal zu erleben und versuchen zu ergründen, woran ihre Liebe gescheitert ist, wechseln sich mit Abschnitten aus der Vergangenheit ab, die bestimmte Schlüsselmomente beinhalten und den Leser auch langsam an den Zeitpunkt der Trennung heranführen.

Obwohl der Schreibstil flüssig war und ich schnell weitergekommen bin, habe ich doch gebraucht, um das Buch auszulesen. Das lag ganz einfach daran, dass es so viele emotionale Momente gab, soviele Szenen, bei denen ich tief durchatmen musste, bevor ich weiterlesen konnte. Und es liegt daran, dass die Geschichte der beiden herzzerreißend ist. Genau deshalb ist das Buch eines, das man nicht so schnell wieder vergisst.

Vivi und Josh sind Charaktere, die sehr lebensecht geschildert wurden – es sind Menschen wie du und ich, mit ihren Ecken und Kanten, Fehlern, Vorzügen und liebenswerten Eigenschaften. Ich habe mit den beiden mitgelebt, mich mit ihnen verliebt und mit ihnen geweint.

Von mir gibt es eine Leseempfehlung für alle, die mehr als „nur“ eine Liebesgeschichte lesen möchten.

Cover, Klappentext und Buchinfo (Quellenangabe findest du hier)

Manchmal musst du rückwärts lieben, um nach vorne zu sehen …
In ihrem herzzerreißend schönen Liebesroman „Du und ich ein letztes Mal“ entführt Lily Oliver ihre Leserinnen und Leser auf eine atemberaubende Reise voll märchenhafter Orte, schmerzlicher Wahrheiten und bezaubernder Romantik.

Vivi und Josh sind das perfekte Paar: Sie begegnen sich auf der Golden Gate Bridge, verlieben sich in New York und verloben sich unter der japanischen Kirschblüte. Doch aus großer Liebe wird nach und nach großer Schmerz, bis ihnen nur noch eines bleibt: einander loszulassen. Wehmütig und hoffnungsvoll zugleich beschließen sie, alles, was sie ein erstes Mal miteinander erlebt haben, ein letztes Mal zu tun. Die erste gemeinsame Nacht wird zur letzten, aus dem ersten Kuss wird ein Abschiedskuss. Beide müssen eine Antwort finden auf die Frage, warum ihre große Liebe nicht das große Glück bedeutet – bevor sie sich ein letztes Mal auf der Golden Gate Bridge treffen …

Nach den romantischen Liebesgeschichten „Die Tage, die ich dir verspreche“ und „Träume, die ich uns stehle“ erscheint mit „Du und ich ein letztes Mal“ der neue große Liebesroman von Lily Oliver, der Leserinnen und Leser überraschen, verzaubern und sie nicht mehr loslassen wird.

Verlag: Knaur TB
Erscheinungstermin: 01.07.2021
Lieferstatus: Verfügbar
432 Seiten
ISBN: 978-3-426-52346-9
Autorin: Lily Oliver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 × 4 =