“fünf Sterne für dich” von Charlotte Lucas

fünf Sterne für dich Charlotte Lucas

Inhalt

Für ein gutes Leben gibt es ein simples Rezept: Man muss nur alles Schlechte vermeiden.
Davon ist Konrad fest überzeugt, denn er hat schon genug Schlimmes erlebt. Seinen Lebensunterhalt verdient er, indem er bezahlte Rezensionen nach Kundenwunsch schreibt. Auch privat versieht er alles mit Sternen: die flinke Kassiererin, den lauwarmen Kaffee … und Pia, die neue Klassenlehrerin seiner Tochter. Zu hübsch, zu unsicher, nicht geeignet für den Lehrberuf. Gerade mal zwei knappe Sterne von fünf.
Als Pia davon Wind bekommt, will sie Konrad eine Lehre erteilen. Dass er zum neuen Elternvertreter gewählt wird, passt ihr da bestens ins Konzept. So kann sie ihn mit lästigen Aufgaben ordentlich ins Schwitzen bringen. Doch als einer ihrer Schüler gemobbt wird, erweist sich ausgerechnet Konrad als Hilfe …

18,00 € inkl. MwSt.
BASTEI LÜBBE
FRAUENROMANE
HARDCOVER
573 SEITEN
AB 16 JAHREN
ISBN: 978-3-431-04114-9
ERSTERSCHEINUNG: 31.05.2019

Cover, Klappentext und Buchinfo Eigentum des Verlags
Quellenangabe

Ich durfte das Buch im Rahmen einer Leserunde bei was-liest-du lesen – vielen Dank an den Verlag für das Leseexemplar.

meine Meinung

Ich hatte vor einiger Zeit bereits “dein perfektes Jahr” der Autorin gelesen, das mir sehr gut gefallen hatte. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich nun ihr neues Buch “fünf Sterne für dich” im Rahmen einer Leserunde lesen durfte.

Die Autorin erzählt die Handlung aus Sicht von Pia und Konrad abwechselnd. Diese Art von Schreibstil mag ich gern, ermöglicht es doch damit, sich gut in die Gedanken und Gefühlswelt der Protagonisten hineinversetzen zu können.

Ich muss jedoch gestehen, ein wenig hat es gedauert, bis ich so richtig im Buch angekommen bin, weil es sich anfangs ein wenig gezogen hat. Das ändert sich jedoch nach ein paar Kapiteln, und dann konnte mich die Geschichte auch abholen.

Der Schreibstil ist sehr angenehm, und dadurch, dass die Kapitel nicht allzulang sind, lässt sich das Buch trotz seiner Länge von mehr als 500 Seiten auch relativ rasch lesen.

Mir waren beide Protagonisten sehr sympathisch und sie wurden sehr lebensecht – mit ihren Fehlern und liebenswerten Eigenschaften – geschildert.

Wie ein roter Faden zieht sich die Frage durchs Buch, was mit der Mutter von Konrads Tochter Mathilda passiert ist – und ich muss gestehen, ich hatte zwar Vermutungen, aber draufgekommen bin ich bis zur Auflösung nicht. Von daher wurde es natürlich auch sehr spannend, und nicht nur mir ging es so, auch andere TeilnehmerInnen der Leserunde spekulierten ebenso wie ich, was da passiert sein könnte.

Sehr gut gefallen hat mir. dass die Autorin hier das brisante Thema Mobbing aufgegriffen hat. Es wird viel aus dem Schulalltag Mathildas beschrieben, und die Sorgen und Nöte von Teenagern nachvollziehbar und glaubhaft gescbildert. Das fand ich zwar sehr gut, allerdings ist die Entwicklung der Liebesgeschichte zwischen Pia und Konrad leider ein wenig in den Hintergrund geraten. Durch das Mobbing-Thema, das sich durchs ganze Buch gezogen hat, könnte ich es mir allerdings auch recht gut als Schullektüre für Jugendliche vorstellen.

Witzig fand ich auch die Idee mit den Rezensionspunkten, die hier verarbeitet wurde. Als Bloggerin vergebe natürlich auch ich Rezensionssterne, und deshalb fand ich es mal etwas Anderes, dass diese Art von Bewertung in die Handlung eines Buches eingeflossen ist.

Fazit: “fünf Sterne für dich” ist ein Buch, das mir sehr gut gefallen hat. Die Protagonisten wurden liebenswert und authentisch ausgearbeitet, und geben dem Leser das Gefühl, dass sie irgendwo da draußen sind. Sehr gut haben mir die Verarbeitung des Mobbing-Themas und die Vergabe von Rezensionspunkten im täglichen Leben gefallen. Ein Stern Abzug, weil es sich anfangs ein wenig gezogen hat und die Liebesgeschichte an sich ein klein wenig zu kurz kam.