“Josephine! Tanzende Herzen” von Josie Kju (Rezension)

Josephine Josie Kju Tanzende Herzen

Inhalt

Eine einzige Entscheidung, die dein ganzes Leben bestimmt.
*
Helsinki 1946: Eigentlich ist allen klar, dass Josephine und Tino irgendwann heiraten werden. Doch dann lernt Josephine den beeindruckenden Gregory Ward aus Kalifornien kennen, der nur für ein paar Wochen seinen Großvater besucht.
Tino ist ihr Zuhause, aber mit Gregory tanzt ihr Herz. Für wen wird sie sich entscheiden? Und wie wird ihr weiteres Leben verlaufen?
90 Jahre lang hütet Josephine zahlreiche Geheimnisse. Jahrzehntelang führt sie ein erfolgreiches Doppelleben, aber jetzt will sie reinen Tisch machen, mit allem.

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 2489 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 277 Seiten
Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B07P8HQM7H

Cover und Klappentext Eigentum der Autorin
Quellenangabe

Es handelt sich hier um den vierten Band der Herzen-Reihe der Autorin. Die Bücher können alle unabhängig voneinander gelesen werden.

Meine bisherigen Rezensionen findet ihr hier:
Band 1 – Herzvibrieren
Band 2 – Herzturbulenzen
Band 3 – Penelope: Wirbelwind mit Herz

meine Meinung

Ich hatte von der Autorin aus der Serie bereits Band 1 und 2 gelesen, und auch dort kam Granny Josephine bereits vor. Dieses Buch hier kann man durchaus auch als Einzelband lesen, auch wenn man die Vorbände nicht kennt.

Hier lesen wir nun über das Leben von Josephine – einer Frau, die so einige Geheimnisse hatte und mich überraschen konnte; und die vor allem in 91 Jahren Vieles erlebte – und das war nicht immer schön, hat sie jedoch zu der starken Frau gemacht, die sie dann wurde.

Das Buch ist in einem angenehm flüssigen Schreibstil verfasst, der es mir ermöglicht hat, mich rasch einzulesen. Die Geschichte beginnt im Jahr 1946, als Josephine noch ein junges Mädchen ist und ihre große Liebe kennenlernt.

Die Autorin hat es im Verlauf der Handlung ganz wunderbar geschafft, die gesamte Gefühlspalette offenzulegen und ihre Protagonisten liebenswert darzustellen.

Man konnte an Josephine sehr gut beobachten, wie sie sich von einem jungen unbedarften Mädchen in eine erwachsene Frau verwandelt, die unheimlich stark ist und ihre Familie beisammenhält. Eine Frau, die für ihre Kinder zurücksteckt, und die alle anderen vor sich stellt. Sie nimmt Strapazen auf sich, die man sich nicht vorstellen kann, und ich konnte erkennen, dass ihr Charakter in den bisherigen Bänden eher schwach gestreift wurde – hier erkennt man das wahre Ausmaß dieser tollen Frau.

Fazit: “Josephine! Tanzende Herzen” ist ein Buch über eine wunderbare, starke Frau, das mich berührt hat. Die Emotionen, die man beim Lesen durchlebt, liegen nah beieinander – Unglaube und Wut, aber auch tiefe Liebe, Leidenschaft und Romantik. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

1 × 3 =