“Liebe mit Hicks” von Kirsten Wendt und Marcus Hünnebeck

zum Inhalt

Jule arbeitet in einer Schauspieleragentur und wird von ihrer Chefin dazu verdonnert, den berühmten Schauspieler Eric bei einer Filmpremiere als Begleitung zur Seite zu stehen. Doch Jule hat extremes Lampenfieber, und wenn sie ihn nicht unbeabsichtigt vor einer Stalkerin retten würde, wäre es wohl nichts mit dem Wiedersehen – doch so entwickelt sich eine Liebesgeschichte zwischen den beiden …

meine Meinung

Ich kannte bisher noch kein Buch des Autorenduos – doch ich bin froh, dieses hier gelesen zu haben, denn es liefert von Beginn an eine amüsante Liebesgeschichte, die zwar nicht immer ganz realistisch ist, aber richtig Spaß macht zu lesen. Abgesehen davon: eine Liebesgeschichte muss in meinen Augen nicht immer realistisch sein, sie muss mir einfach gute Gefühle vermitteln – und das hat dieses Buch auf jeden Fall geschafft.

Die Handlung wird abwechselnd von Jule und Eric geschildert, somit konnte ich mich gut in die Gedanken der beiden hineinversetzen. Nicht nur einmal musste ich bei den Gedankengängen von Jule schmunzeln, und vor allem Eric war mir sehr sympathisch – ist er doch eine Person des öffentlichen Lebens, die auf dem Boden geblieben ist und wie der Nachbar von nebenan wirkt. Es gibt Irrungen und Wirrungen, und die Zuneigung der beiden wird auf eine große Probe gestellt.

Und auch, wenn ich den Titel nicht ganz nachvollziehen konnte – spätestens nach dem ersten Drittel versteht man es, und ich kann nur sagen – er passt perfekt 🙂

“Liebe mit Hicks” ist also eine amüsante, witzig-spritzige, und romantische Liebesgeschichte, die mich überzeugt hat und mir vor allem viel Spaß beim Lesen gebracht hat. Ich vergebe fünf Sterne und eine Leseempfehlung.

Info zum Buch:

Herausgeber ‏ : ‎ Montlake Romance (18. Oktober 2016)
Sprache ‏ : ‎ Deutsch
Taschenbuch ‏ : ‎ 272 Seiten
ISBN-10 ‏ : ‎ 1503942139
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-1503942134

Cover, Klappentext und Buchinfo: zur Quellenangabe kommst du hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − 4 =