„Lucy in the Sky“ von Paige Toon

„Lucy in the Sky“ von Paige Toon

Inhalt

Noch bis eben war sich Lucy sicher, glücklich zu sein. Zusammen mit James, einem smarten Anwalt, wohnt sie in einer schicken, kleinen Wohnung in London und hat einen glamourösen Job in einer PR-Agentur. Also keinen Grund, warum die Hochzeit ihrer besten Freundin Molly in Australien und ein zweiwöchiger Urlaub ihr Leben in Frage stellen sollten.
Doch kurz bevor das Flugzeug startet, bekommt Lucy eine SMS von James’ Handy. Bevor sie ihr Telefon ausschalten muss, wirft sie schnell noch einen Blick auf die Nachricht …

Meinung

Ich hatte von der Autorin bereits vor Jahren gehört und mir fest vorgenommen, mal ein Buch von ihr zu lesen. Vor allem hatte mich auch hier der Klappentext angesprochen. Leider muss ich allerdings sagen, dass das Buch für mich eine Enttäuschung war. Im Gegensatz zum Beginn, der mich überzeugen konnte, mir sehr gut gefiel und mich definitiv gespannt auf den weiteren Verlauf gemacht hatte, war die Handlung dann stellenweise langweilig, hat sich gezogen und konnte mich leider so gar nicht einnehmen. Viele Szenen waren zu ausführlich erzählt und geschildert. Ich mag Chick Lit an sich sehr gern, aber Lucy konnte mich nicht überzeugen.

Für mich war das leider nicht das richtige Buch, obwohl ich mich so darauf gefreut hatte. Schade. Ich werde aber sicherlich später mal ein weiteres von der Autorin lesen, kann ja auch sein, dass nur dieses nicht für mich gepasst hat.

Cover, Klappentext und Buchinfo findest du hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

siebzehn − elf =