“Marzipanküsse” von Katharina Herzog

Marzipanküsse Katharina Herzog Katrin Koppold Lesen und Träumen

Inhalt

Traue niemals rothaarigen Männern mit Bart. Sie haben unserer Familie seit Generationen nichts als Unglück gebracht. Wie oft hat Rosalie diese Warnung schon aus dem Mund ihrer Großmutter gehört. Warum bitte taucht also jetzt, kurz vor ihrer romantischen Winterhochzeit, ein solches Exemplar von Mann in ihrem Leben auf? Und was noch schlimmer ist: Pat ist auch noch der Trauzeuge ihres Verlobten! Rosalie ist fest davon überzeugt, dass der arrogante Kerl nicht nur eine Gefahr für ihre Traumhochzeit darstellt, sondern auch für das schwache Herz ihrer geliebten Oma. Gemeinsam mit ihren Freundinnen heckt sie allerlei Pläne aus, um Pat loszuwerden. Blöd, dass ihr eigenes verflixtes Herz in seiner Gegenwart immer wie verrückt pocht – und dass seine Küsse süß wie Marzipan schmecken …

Taschenbuch: 156 Seiten
Verlag: Books on Demand (22. November 2019)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3750414572
ISBN-13: 978-3750414570

Cover, Klappentext und Buchinfo: Quellenangabe

meine Meinung

Ich mag die Bücher der Autorin sehr gerne, sie hat einen wunderbaren Schreibstil und schafft es immer, mich mit ihren Geschichten für sich einzunehmen.

“Marzipanküsse” ist eine Kurzgeschichte, die unterhaltsam von Rosalie erzählt, die kurz vor ihrer Hochzeit steht und vor Schreck aus allen Wolken fällt, als sie feststellen muss, dass der Trauzeuge ihres Verlobten rothaarig und -bärtig ist. Denn sie ist abergläubisch … Was dann folgt, ist eine kurzweilige, amüsante und süße Geschichte, bei der ich oft schmunzeln musste. Rosalie lässt sich gemeinsam mit ihren Freundinnen so einiges einfallen, um Patrick noch vor der Hochzeit wieder loszuwerden, dass er mir direkt leid getan hat – und ihr Verlobter Kai-Uwe gleich mit 🙂

Ein klein wenig romantisch wird es auch, im gesamten ist es jedoch eine unterhaltsame und humorvolle Adventsgeschichte mit sympathischen Protatonisten – mir hat sie sehr gut gefallen und ich vergebe dafür gern die volle Sternzahl.