“Nadiya & Seth – Graues Herz” von Stefanie Hasse

“Nadiya & Seth – Graues Herz” von Stefanie Hasse

Inhalt

Nadiya trägt Magie in sich. Doch niemand darf davon erfahren, ansonsten würde sie getötet werden. Doch dann trifft sie einen jungen Mann und erkennt, dass er ebenso wie sie Magie in sich hat. Sie fühlt eine enge Verbindung zu ihm und versucht herauszufinden, warum sie sich so zu ihm hingezogen fühlt.

meine Meinung

Ich hatte bereits Bücher der Autorin gelesen, und hier hatte mich definitiv der Klappentext angesprochen.

Nadiya lebt im früheren Rom, das vom Bösen regiert wird. Der König ist ein Dämon, der das Volk, das aus Werwölfen, Vampiren, aber auch Menschen besteht, unterdrückt. Als Nadiya erkennt, dass sie Magie in sich trägt, weiß sie, dass sie dies mit allen Mitteln verheimlichen muss- denn der König lässt all diejenigen töten. Doch als sie durch Zufall einen jungen Mann über den Weg läuft und erkennt, dass dieser ebenfalls Magieträger ist, verbindet sie vom ersten Moment an ein Band mit ihm und sie versucht herauszufinden, wer er ist.

Die Autorin hat das Buch sehr fesselnd geschrieben und erzählt die Geschichte abwechselnd aus Nadiyas und Seth´ Sicht. Ich hatte mich rasch eingelesen und das Buch an einem Nachmittag durch, durch Wendungen im Plot wurde es niemals langweilig und ich konnte das Buch nicht zur Seite legen.

Ich konnte Nadiyas Ängste vor dem König und dessen Garde sehr gut nachvollziehen, die düstere Stimmung, in der die Einwohner der Stadt leben, war spürbar und die Beschreibungen der Örtlichkeiten bildhaft, sodass ich mir alles gut vorstellen konnte.

Zur weiteren Handlung möchte ich gar nicht allzuviel sagen, außer: lest selbst, wie es Nadiya und Seth ergeht und lasst euch fesseln von einer spannenden Geschichte – der zweite Teil liegt auch schon hier und wird noch heute begonnen 🙂

Cover, Klappentext, Buchinfo: zur Quellenangabe

Erscheinungstermin 2. Februar 2017
Seitenzahl 331
ISBN 978-3-646-60271-5
Lesealter ab 14 Jahren
Preis 3,99 €
(D) | 3,99 €
(A) | 5,00 €


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht − 8 =