“nur ein einziger Song – Nicole und Zack” von Stacey Lynn

nur ein einziger song nicole und zack stacey lynn lesen und träumen

Inhalt

Nicoles Leben war perfekt. Bis das Schicksal zuschlug und ihr alles nahm, was sie liebte. Dies ist nun ein Jahr, drei Monate, eine Woche und sechs Tage her, und Nicole ist endlich wieder bereit, ihr Leben zu leben.
Genau an dem Abend trifft sie auf Zack Walters – einen erfolgreichen und berühmten Rockstar. Und obwohl Nicole zunächst gar nicht weiß, wer da vor ihr steht, beginnt diese Begegnung ihr sicheres und ruhiges Leben zu verändern. Zack bringt sie zum Lachen und weckt auch noch ganz andere Gefühle in ihr. Doch dann ist Nicole gezwungen, sich dem Schmerz zu stellen, den sie so lange und so tief in sich verborgen hat. Wird sie es schaffen, mit ihrer Vergangenheit abzuschließen und ein neues Leben anzufangen?

2,99 €
inkl. MwSt
Verkauf erfolgt durch DigitalStores GmbH
Download-Größe: 1 MB
be-eBooks
eBook (epub)
Zeitgenössischer Liebesroman
365 Seiten
ISBN: 978-3-7325-7880-1
Ersterscheinung: 01.11.2019

Cover, Klappentext und Buchinfo: Quellenangabe

meine Meinung

Ich hatte im Vorfeld vor dem Erscheinungsdatum schon über das Buch gehört, und die Leseprobe hat mich sehr angesprochen und neugierig auf Nicoles und Zacks Geschichte gemacht.

Die Handlung wird aus Sicht beider Hauptprotagonisten erzählt, wobei Nicole allerdings sehr viel mehr zu Wort kommt als Zack. Das hat mich aber nicht unbedingt gestört, denn es geht hier ja eigentlich auch um Nicole, die einen schweren Schicksalsschlag zu bewältigen hat. Die eingestreuten Kapitel aus Zacks Sicht haben nur dazu beigetragen, beide noch besser verstehen zu lernen.

Mir hat die Geschichte an sich auch sehr gut gefallen. Sie ist süß, sie ist romantisch, sie hat mich zu Tränen gerührt, hier wurde also alles richtig gemacht. Auch die Nebencharaktere wurden gut vorgestellt und eingearbeitet, und somit machen sie auch neugierig auf den Folgeband, in dem die Geschichte von Nicoles Freundin Mia erzählt wird (keine Angst, das Buch ist in sich abgeschlossen und kann alleine für sich gelesen werden).

Die Geschichte ist zwar nicht immer ganz realistisch, aber trotzdem konnte sie mich für sich einnehmen, weil sowohl Nicole als auch Zack sehr sympathisch dargestellt wurden und ich mich vor allem in Nicoles Gefühle sehr gut hineinversetzen konnte. Ihre Zweifel, sich an die Liebe zu wagen, ihre Ängste, die sie dahingehend bewältigen muss, konnte ich wirklich gut nachvollziehen.

Trotzdem bekommt das Buch aber von mir keine fünf Sterne – und das aus dem Grund, dass es im letzten Drittel ein wenig zu schnulzig wurde und auch noch ein Knalleffekt in die Handlung eingebaut wurde, der es absolut nicht nötig gehabt hätte. Aber nichtsdestotrotz habe ich die Geschichte von Anfang bis Ende genossen – sie war nicht ganz perfekt, aber perfekt genug, dass ich gebangt, geweint, gelächelt habe, und bei gewissen Situationen auch dahingeschmolzen bin.