„Rache und Rosenblüte“ von Renee Ahdieh (der Fluch des Kalifen 2)

„Rache und Rosenblüte“ von Renee Ahdieh (der Fluch des Kalifen 2)

Inhalt

Shahrzad und Chalid haben sich gefunden. Und obwohl ihre Gefühle füreinander unverbrüchlich sind, lauert da immer noch der Fluch, der dem jungen Kalifen auferlegt wurde. Sie wissen beide, dass diese Last ihrer gemeinsamen Zukunft im Weg steht. Und so verlässt Shahrzad den Palast. Sie verlässt Chalid. Aber kann sie einen Weg finden, ihre große Liebe nicht zu verlieren? Und kann sie verhindern, dass noch mehr Unschuldige sterben? 

Quellenangabe findest du hier

Es handelt sich hier um den zweiten Teil einer Dilogie, die Bände bauen aufeinander auf und müssen in der Reihenfolge gelesen werden. Meine Rezension zu Band 1, „Zorn und Morgenröte“, findest du hier

meine Meinung:

Es gibt hier nur eine Meinung von mir: Wow! Was für ein Buch! Ich habe das Buch sofort an das Ende von Band 1 gelesen, und auch hier hat mich die Geschichte von Chalid und Shahrzad so in ihren Bann gezogen, dass ich das Buch binnen eines Tages ausgelesen hatte.

Die Handlung schließt direkt an den Cliffhanger des ersten Teiles 1 und somit hat man als Leser nicht das Gefühl, etwas versäumt zu haben. Zur Handlung selbst möchte ich auch nicht allzuviel erzählen, lediglich, dass es superspannend ist, dass vor allem Chalid mich hier mehrmals überraschen konnte mit seinen Taten, und dass natürlich die Liebe zwischen ihm und Shahrzad über allem steht.

Diesmal liest man nicht nur über die beiden, sondern erfährt auch viel über Shahrzads Schwester Irsa und andere Protagonisten, die im ersten Band eher nebenbei vorkommen. Damit wurden auch viele Fragen gelöst, die sich im ersten Band zu den Charakteren und deren Vorgeschichte gestellt haben.

Doch es ist nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern auch eine über Freundschaft, Vertrauen und Verzeihen. Es ist eine magische Geschichte und eine, die den Leser in den fernen Orient entführt, sodass man am liebsten gar nicht mehr zurückkehren möchte. Sie ist spannend, hat Witz und trotz aller Liebe niemals kitschig.

Shahrzad und Chalid wachsen über sich hinaus, kämpfen gemeinsam um ihre Liebe, aber auch darum, den Fluch zu brechen, der ihnen das Zusammensein verwehrt.

Für mich war „Rache und Rosenblüte“ jedenfalls ein Lesehighlight 2022 und ich vergebe gern eine Leseempfehlung. Abschließend frage ich mich eigentlich nur, warum ich sooo lange darauf gewartet habe, die Serie zu lesen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 + 14 =