Rezension: “Black Heart 3 – ein Traum aus Sternenstaub” von Kim Leopold

Inhalt

„Um dem König zu helfen, gingen Freya und Mikael ein großes Risiko ein. Doch der Herrscher offenbarte ihnen eine Lösung, die ihnen alles andere als gefiel …”
Azalea bekommt nach den unfassbaren Geschehnissen der letzten Stunden unerwartet Unterstützung aus der Welt der Magie. Ihre neuen Freunde begleiten sie zu dem einzigen Ort, an dem man ihr helfen kann.
Währenddessen trainieren Alex und Louisa, um ihr die Angst vor der Zukunft zu nehmen, aber ihre Albträume lassen nicht nach. Alex könnte ihr helfen, zumal die Anziehung zwischen ihnen immer größer wird. Doch damit würde er gegen eine der obersten Regeln des Rates verstoßen …

Format: Kindle Edition
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 76 Seiten
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B078BQ1MDC

Cover, Klappentext und Buchinfo von amazon
Quellenangabe

Das Buch ist der dritte Teil einer Serie mit Bänden, die aufeinander aufbauen – es sollte also unbedingt in der Reihenfolge gelesen werden. Band 3 endet mit einem Cliffhanger.
Hier findet ihr meine Rezensionen zu den vorigen Teilen:
meine Meinung
Band 3 schließt nahtlos an das Ende von Band 2 an. Der Schreibstil ist wie gewohnt locker und spannend, und ich war – obwohl der vorige Band bereits ein Monat her ist – sofort in der Handlung und mochte mit Lesen nicht aufhören. Auch hier findet sich die Schilderung der Geschichte aus verschiedenen Perspektiven in der aktuellen Zeit und im 18. Jahrhundert. Diesesmal gibt es jedoch weniger Action, dafür ein wenig mehr Romantik – was mir persönlich sehr gut gefallen hat 😉

 
Fazit: “Black Heart 3” die die spannende und romantische Fortsetzung der Fantasygeschichte, der mir sehr gut gefallen hat – die Charaktere sind inzwischen vertraut und es macht einfach Spaß, in ihre Geschichte einzutauchen – ich vergebe gern eine Leseempfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

zwanzig + fünfzehn =