Rezension: “Nuts – verrückt nach dir” (Hudson Valley 1) von Alice Clayton

Inhalt:

Roxie Callahan lebt in Kalifornien und liebt ihren Job als Köchin für die Schönen und Kalorienbewussten. Doch als ihre Hippie-Mama anruft und um Hilfe bittet, findet sich Roxie unverhofft in ihrem Heimatort im Hudson Valley wieder und führt das Diner ihrer Mutter. Die gute Sache daran ist, es ist nur für einen Sommer. Die nächste gute Sache daran ist Leo Maxwell. Seines Zeichens Nusslieferant, Bio Farmer, höllisch sexy und Verfechter der Slowfood-Bewegung. Und er nimmt sich nicht nur gern beim Essen viel Zeit …
Stellt sich nur die Frage, was sie am Ende des Sommers machen wird, denn Roxie glaubt weder an Beziehungen noch daran, im Hudson Valley zu bleiben.
Es handelt sich hier um den ersten Teil einer Serie, der in sich abgeschlossen ist und unabhängig von den anderen gelesen werden kann.
Ich danke NetGalley und dem Sieben-Verlag für die Zurverfügungstellung des Leseexemplares, meine ehrliche Meinung blieb davon aber unbeeinflusst.
Erscheint: November 2017
Ausgabe Broschiert
ISBN 978-3-864436-49-6
Buch 12,90 EUR
E-Book 6,99 EUR
Cover, Klappentext und Buchinfo mit freundlicher Genehmigung des Verlags

meine Meinung:

Ich hatte von der Autorin schon gehört, ihre “Wallbanger”-Serie steht allerdings noch immer auf meiner möchte-ich-lesen-Liste. Als ich daher via NetGalley die Möglichkeit erhielt, dieses Buch zu lesen, habe ich mich sehr darüber gefreut.
Der Schreibstil ist wunderbar flüssig, modern, witzig und frech. Die Handlung wird aus Roxies Sicht in Ich-Form erzählt, und ich konnte mich problemlos in ihre Gedanken hineinversetzen. Sie lässt keinen Mann an sich heran aus Angst davor, verletzt zu werden, als sie jedoch den sexy Farmer Leo kennenlernt, ist ihr Herz plötzlich in Gefahr.
Obwohl man vom Cover anderes daraus schließen könnte, dreht es sich im Buch nicht nur um Sex – auch wenn es immer wieder Anspielungen gibt -, sondern es gibt um die Geschichte von Roxie und Leo auch genug Handlung. Vor allem bekommt man Hunger beim Lesen – denn Roxie ist Köchin – und man bekommt als Leser viel Essen zu lesen 🙂
Ansonsten waren mir beide sehr sympathische Charaktere. Roxie, weil sie jemand ist, der niemals wieder in ihre Heimat-Kleinstadt zurückwollte, aber nun trotzdem wieder da landet, das Beste daraus macht und langsam aber sicher feststellt, dass es doch nicht so schlecht ist, am Land zu wohnen. Leo mochte ich sehr, weil er Roxie die Zeit gibt, die sie braucht, um sich an ihn zu gewöhnen, sie nicht drängt, ihre Beziehung zu vertiefen. Was mir besonders gut gefallen hat, war, dass es kein großes Drama gibt, das nicht nachvollziehbar ist, sondern dass beide Menschen mit ihren Fehlern, Ecken und Kanten sind, die auch miteinander reden.
Die Geschichte der beiden ist süß und es war einfach schön, die beiden dabei zu beobachten, wie sie einander kennenlernen, miteinander Spaß haben, sich ineinander verlieben und zu sehen, wie sich vor allem Roxies Prioritäten verschieben.
Die Sexszenen sind nicht bis ins kleinste Detail beschrieben, was mir sehr gut gefallen hat, und sie untermalen die Handlung, ohne sie zu überlagern.
Die Nebencharaktere sind ebenso liebenswert – allen voran Roxies Hippie-Mutter, bei deren Kommentaren ich nicht nur einmal schmunzeln musste, und die mir manchmal das Gefühl gab, jünger zu sein als ihre Tochter. Roxies Bedenken, warum sie nicht in ihre Heimatstadt zurück will, sind jedoch durchaus nachvollziehbar angesichts ihrer Kindheit und Jugend – näher möchte ich das auch nicht ausführen.
 
Fazit: “Nuts – verrückt nach dir” ist ein Buch zum in-einem-Rutsch-lesen. Es ist eine süße Liebesgeschichte, ich bin hineingekippt, habe geschmunzelt, mit den beiden mitgelebt, habe mich geärgert und ihre aufkeimende Liebe genossen. Der locker-leichte, freche Schreibstil und liebenswerte und liebevoll geschilderte Charaktere tragen das ihre dazu bei, dass man die Heimatstadt von Roxie in natura und ihre Einwohner kennenlernen will. Klare Leseempfehlung von mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

5 + siebzehn =