Rezension: “Wild Roses Forever” (Roses of Louisville, Sammelband 2)

Inhalt:

Wild Roses in the Wind
Was tust du, wenn aus Freundschaft Liebe wird? Und was, wenn diese Liebe nicht erwidert wird?
Seit seine beste Freundin Summer sich für Danny Moreno entschieden hat, hängt Jake in den Seilen. Er kämpft gegen seinen Liebeskummer und um die Freundschaft zu Summer. Eine schmerzliche Zeit für den sensiblen jungen Mann. Alles ändert sich, als er Sara kennenlernt. Auf den ersten Blick sind beide fasziniert voneinander. Doch Sara entpuppt sich ausgerechnet als die jüngere Schwester von Danny, zu dem Jake ein mehr als gespanntes Verhältnis hat.
So verzaubert Jake auch von Sara ist, die Angst vor einer erneuten Enttäuschung sitzt tief, und er weigert sich, seine Gefühle zuzulassen. Für Sara dagegen ist der zurückhaltende junge Mann mit den tiefblauen Augen und den blonden Wuschelhaaren der absolute Traumboy. Und eine Moreno gibt nicht einfach auf.
Wird sie es schaffen, zu Jake durchzudringen? Werden beide um ihre Liebe kämpfen? Gegen alle Widerstände, Zweifler und Saras eigenen Bruder?
Jake und Sara … like wild Roses in the Wind …
Summerroses Forever
Gibt es einen Menschen, dem du dein Leben anvertrauen würdest? Weil du weißt, er verdient dieses Vertrauen? Dann halte ihn fest und stelle dich auf seine Seite gegen jeden Sturm, denn er könnte derjenige sein, der dich vor dir selbst retten kann.
Seit zwei Jahren sind Danny und Summer glücklich miteinander, als ihre Beziehung in eine Krise gerät. Summers überwunden geglaubte Ängste und Panikattacken brechen von Neuem auf und stellen das junge Paar auf eine harte Probe. Doch trotz aller Probleme verbindet beide eine große Liebe und tiefes Vertrauen. Dann jedoch unterläuft Danny ein folgenschwerer Fehler und alles scheint zu zerbrechen.
In ihrer Verzweiflung und Überforderung trifft Summer eine Entscheidung, die Danny und ihr das Herz bricht. Wird ein einziger Fehler alles zerstören? Oder kann Liebe jeden Schmerz verzeihen und neues Vertrauen erblühen wie eine Rose im Regen? Ist überhaupt alles so, wie es scheint?
Danny und Summer … like Summerroses forever …
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 665 Seiten
Verlag: OBO e-Books (13. März 2018)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.

Cover, Klappentext und Buchinfo von amazon
Quellenangabe

Es handelt sich  hier um die Teile 3 und 4 der “Roses of Louisville”-Reihe. Die Bücher sind in sich abgeschlossen und können getrennt gelesen werden, wer aber alle lesen will, dem würde ich die Reihenfolge empfehlen, da die Charaktere in allen Bänden vorkommen und sich weiterentwickeln.
Ich danke OBO e-books für das Leseexemplar, meine Meinung blieb davon unbeeinflusst.

meine Meinung:

Ich habe von der Autorin bereits vor längerem den ersten Teil der Serie gelesen, der mir gut gefallen hatte.
Auch diese beiden Geschichten haben mir gut gefallen. Ich fand es schön, im dritten Band über Jake zu lesen, und wie er und Sara sich langsam näherkommen. Auch im vierten Band tut sich einiges, und es hat mir das Herz gebrochen, nun nach dem Happyend von Summer und Danny zu erfahren, dass ihr Glück (wieder) in Gefahr ist. Mehr möchte ich über die Handlung auch nicht schreiben, um nicht zu spoilern.
Der Schreibstil selbst ist angenehm leicht und ich habe das Buch rasch gelesen. Die Kapitel wechseln zwischen den Protagonisten, was mir sehr gut gefällt, dadurch war es möglich, sich in die Personen hineinversetzen zu können. Es gibt romantische und bezaubernde, aber auch emotionale und zu Herzen gehende Szenen, bei denen ich mitgelebt und den Protagonisten die Daumen gedrückt und mit ihnen gemeinsam um ihre Liebe gebangt habe.
Lediglich die Gedanken haben sich meiner Meinung nach zu oft wiederholt, weniger wäre hier mehr gewesen, teils war es mir zu ausführlich und hat sich dann auch ein wenig gezogen.
Fazit: “Wild Roses Forever” beinhaltet zwei schöne Liebesgeschichten, die unabhängig voneinander gelesen werden können, und mir sehr gut gefallen haben. Junge Liebe mit ihren Irrungen und Wirrungen wird von der Autorin in eine Handlung verpackt, die sich rasch lesen lässt und gemütliche Lesestunden beschert. Ich vergebe gern eine Leseempfehlung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

zwölf − 6 =