Rezension: “WinterLust” von Amy Walker

Inhalt:
Zur kalten Jahreszeit geht s besonders heiß zur Sache!
Santa Claus beschert nicht nur mit Geschenken, sondern auch mit Höhepunkten …
Eine Studentin verbringt mit einem ungebetenen Gast in einer Berghütte die heißesten Stunden ihres Lebens. 
Ein sexy Vermieter versüßt seiner Untermieterin die Vorweihnachtszeit mit einem erotischen Adventskalender. 
Abseits der Piste beschäftigt sich der junge Skilehrer besonders intensiv mit seinen Schülerinnen.
Und während einer erotischen Backstunde wird die Konditorin für ihren Meister und ihre Schüler zur süßen Nascherei. 
Klappentext und Cover mit freundlicher Genehmigung des Verlages
Taschenbuch
meine Meinung:
Ich kenne bereits Bücher der Autorin – sie schreibt erotische, prickelnde und ansprechende Romane bzw. Kurzgeschichten.
In diesem Buch werden insgesamt 5 Kurzgeschichten erzählt, die ganz verschieden sind – eine ist eher romantisch, bei der anderen geht es ein wenig härter zu, die nächste wiederum ist zuckersüß – doch alle haben sie einen wunderbar flüssigen Schreibstil, sympathische Protagonisten und auch noch Handlung zusätzlich zu den heißen erotischen Szenen gemeinsam. Die Geschichten sind abwechslungsreich, für jeden Geschmack ist etwas dabei, und jetzt, nachdem ich alle gelesen habe, könnte ich gar nicht sagen, welche meine Lieblingsgeschichte gewesen wäre. 
Fazit: “WinterLust” ist ein Sammelband prickelnd-erotischer Geschichten, die dem Leser an kalten Winterabenden ordentlich einheizen. Obwohl Kurzgeschichten, sind doch alle gut ausgearbeitet, haben Handlung und ansprechend geschriebene Erotikszenen, bei denen es Spaß macht, sie zu lesen. Ich vergebe gern eine Leseempfehlung und freue mich jetzt schon auf weitere Bücher der Autorin.
Ich durfte das Buch im Rahmen einer Leserunde mit der Autorin bei lovelybooks lesen – mein herzlicher Dank geht dafür an den Verlag blue panther-books sowie an Amy Walker – meine Meinung zum Buch wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst.

1 thought on “Rezension: “WinterLust” von Amy Walker”

  1. Hallo,ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen über Lovelybooks und finde es hier richtig toll.Das Buch welches Du uns vorstellst gefällt mir sehr gut und kommt direkt mal auf die Wunschliste. Danke für diese wundervolle Empfehlung.Vielleicht hast Du auch mal Lust bei mir vorbei zu schauen?http://www.printbalance.blogspot.deIch würde mich total darüber freuen!!!Allerliebste GrüßeAndreaAchja, ich bin gleich noch als Leserin bei Dir geblieben, da bin ich schon sehr gespannt worüber Du noch berichten wirst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

4 × 4 =