Rezension: “Your Song: Ava & Ian” von Lou River

Inhalt:
Ava fühlt sich überrumpelt, als die Aktionäre verlangen, ihre mit Herzblut aufgebaute Firma einem anderen anzuvertrauen. Um den Kopf frei zu bekommen, zieht sie mit ihrer besten Freundin los und landet bei der Open Mic Night in einer abgelegenen Bar – und zwei Tage später mit dem anziehenden Barkeeper und Musiker Ian im Bett. 
Auf der Suche nach einem geeigneten Geschäftsführer stößt Ava an ihre Grenzen. Immer öfter führt ihr Weg zu Ian, der ein besonderes Gespür für ihre Bedürfnisse zu haben scheint. Bald schon muss Ava erkennen, dass hinter ihrem geheimnisvollen Toy Boy mehr steckt, als nur ein sexy Körper und ein attraktives Gesicht. Doch Ian hat ein Geheimnis, das ein Für-immer zwischen ihnen unmöglich erscheinen lässt …

Erscheint: Februar 2018
Genre: Contemporary Romance
Serie: Einzeltitel
Handlungsort: USA

Seitenangabe: 250

Format
P-Book: Paperback 14×21 cm
E-Book: EPUB, MOBI

Preis
P-Book: € 12,99 [D]
E-Book: € 4,99 [D]

 

Cover, Klappentext und Buchinfo: Quellenangabe
meine Meinung:
Ich wurde über Werbung auf das Buch aufmerksam, und da Bücher des Romance Edition-Verlages für mich immer für gute Bücher stehen, habe ich es mir kurzerhand auf den reader geholt.
Die Geschichte wird abwechselnd aus Avas und Ians Sicht erzählt und anhand des angenehmen und lockeren Schreibstils fällt es leicht, sich schnell in die Protagonisten hineinzuversetzen. 
Ava ist eine starke unabhängige Frau, die um den Erhalt ihrer Firma kämpft, die sie selbst aufgebaut hat und die nun durch Intrigen in Schwierigkeiten steckt. Sie steht für ihre Mitarbeiter ein, was mir sehr gut gefallen hat, weil es zeigt, dass sie sich ihrer Verantwortung bewusst ist, obwohl es so viel einfacher wäre, jemanden zu entlassen. Diese Stärke, die sie zeigt, aber auch, dass sie an ihre Grenzen stößt und jemanden braucht, an den sie sich anlehnen kann, wurde sehr gut herausgearbeitet. Doch so richtig warm werden konnte ich erst gegen Ende mit ihr, lange Zeit war sie mir zu kühl. 
Im Gegensatz dazu steht Ian, der den Eindruck erweckt, locker-leicht durchs Leben zu gehen und keine Sorgen zu haben. Wenn man ihn näher kennenlernt, stellt man aber fest, dass auch er seine Sorgen und Geheimnisse hat. Mir hat wirklich gut an ihm gefallen, wie sehr er sich um Ava bemüht und versucht, ihr eine schöne gemeinsame Zeit zu bereiten und sie kurzfristig ihre Sorgen vergessen zu lassen. Er ist warmherzig und liebevoll, was ich sehr an ihm mochte.
Sehr schön fand ich die zitierten Liedtexte, die passend zur Handlung und zur Gefühlssituation der beiden passten, auch die Geschichte selbst hatte manche Wendung, die ich nicht erwartet hätte.
Auch die Nebencharaktere – Avas Freundin Marnie und Ians Studienkollegen und –freunde – wurden gut ausgearbeitet, sodass sie mir sympathisch waren und ich mich in sie gut hineinversetzen konnte.
Fazit: “Your song” ist eine süße Liebesgeschichte um zwei komplett gegensätzliche Protagonisten. Gut und liebevoll ausgearbeitete Charaktere haben es mir leicht gemacht, mich in sie ein- und mit ihnen mitzufühlen, und eine rasch fortschreitende Handlung hat das Buch nicht langweilig werden lassen. Ich vergebe gern eine Leseempfehlung und freue mich schon auf die Fortsetzung, in der die Geschichte von Ians Freundin und Studienkollegin Skylar erzählt werden wird.
Dies ist das erste Buch der Romance Edition Challenge bei Manjas Buchregal.