“Running into love” von Aurora Rose Reynolds

Running into Love Aurora Rose Reynolds, Love romance edition Lesen und Träumen

Inhalt

Fawn Reed hat schon einige Frosche geküsst und weiß inzwischen, dass ihr Traumprinz nicht existiert. Daher beschließt sie, ihr Leben ab sofort allein zu verbringen – bis sie in Levi Remont hineinrennt. Einen ziemlich attraktiven Detective der Mordkommission, der gerade erst nach New York gezogen ist. Während sich ihre Wege wiederholt auf ziemlich humorvolle Weise kreuzen, fragt sich Fawn immer öfter, wie lange sie sich dem Unausweichlichen noch entziehen kann. Und ob sie den perfekten Mann nicht doch bereits gefunden hat …

AUSGABE E-Book
ISBN 9783903278400
PREIS 4,99 € (EUR)

Cover, Klappentext und Buchinfo: Quellenangabe

meine Meinung

Ich hatte von der Autorin vor langem mal ein paar Bücher auf englisch gelesen, die mir sehr gut gefallen hatten. Und so freute ich mich umso mehr, nach langer Zeit mit einer neuen Serie starten zu können.

Kurz und knackig: Das Buch ist einfach toll – es ist sexy, es ist romantisch, es ist süß, es ist zum Schmunzeln und ein klein wenig verrückt, es ist einfach … hachz ….

Aber zum Thema: Fawn stößt beim Laufen mit Levi zusammen, und somit beginnt eine süße Liebesgeschichte, die ich binnen kürzester Zeit durch hatte.

Der Schreibstil ist locker-leicht, und die Handlung wird abwechselnd aus Levis und Fawns Sicht erzählt. Fawn mochte ich sehr – sie ist zuckersüß, manchmal etwas tollpatschig, aber man muss sie einfach mögen, weil sie das Herz am richtigen Fleck hat. Ihre Familie ist – um es mal so zu sagen – ein klein wenig verrückt- aber die muss man genauso mögen 🙂

Und dann ist da Levi … er ist Police Officer und dementsprechend pflichtbewusst. Aber bei Fawn wird er ganz weich, und das fand ich einfach zuckersüß. Ich meine, wer möchte nicht so einen Mann zuhause, der einen umsorgt und verwöhnt?

Die ganze Geschichte hindurch hab ich mit den beiden mitgelebt, und durch den angenehm lockeren Schreibstil bin ich nur so durch die Seiten geflogen. Süße Szenen wechseln sich mit sexy Szenen ab, dazwischen gab es was zum Schmunzeln und Emotionen – kurzum: ich habe mich einfach wohlgefühlt mit den beiden und ihren Familien. Es ist ein Buch für laue Sommernächte, das man von der ersten Seite an genießt, und ich vergebe auf jeden Fall eine Leseempfehlung für alle, die Liebe, Romantik und prickelnde Erotik mögen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 − 8 =