“Save you” von Mona Kasten (Maxton Hall Series 2)

save you mona kasten maxton hall

Inhalt

Save you:

Ruby ist am Boden zerstört. Noch nie hatte sie für jemanden so tiefe Gefühle wie für James. Und noch nie wurde sie so verletzt. Sie wünscht sich ihr altes Leben zurück ― als sie auf dem Maxton Hall College niemand kannte und sie kein Teil der elitären und verdorbenen Welt ihrer Mitschüler war. Doch sie kann James nicht vergessen. Vor allem nicht, als dieser alles daransetzt, sie zurückzugewinnen …

12,90 € inkl. MwSt.
LYX
PAPERBACK
NEW ADULT
384 SEITEN
ALTERSEMPFEHLUNG: AB 14 JAHREN
ISBN: 978-3-7363-0624-0
ERSTERSCHEINUNG: 25.05.2018

Cover, Klappentext und Buchinfo Eigentum des Verlags
Quellenangabe

Es handelt sich um Teil 2 der Trilogie. Die Bände sollten in der angegebenen Reihenfolge gelesen werden.
Meine Rezension zu Band 1 findet ihr durch Klick auf den Titel:
Save me

Das ebook wurde mir vom Verlag und NetGalley als Leseexemplar zur Verfügung gestellt.

Dies ist das 6. Buch meiner Lyx-Lesechallenge 2019.

meine Meinung

Mir hatte Band 1 der Serie sehr gut gefallen und nach einer längeren Lesepause habe ich es nun endlich geschafft, mich an Band 2 zu machen. Die Pause allerdings hat nicht geschadet, denn ich habe mich sofort wieder in die Geschichte eingefunden, die direkt an das Ende von Teil 1 anschließt.

Neu ist, dass hier mehr Perspektiven vorkommen. In Rezensionen habe ich gesehen, dass das viele gestört hat – ich fand es gut, hier nicht nur die Sicht von James und Ruby, sondern auch die von anderen Personen zu erfahren. Gerade Ember mochte ich in Band 1 sehr – und es war schön, ihre Gedanken und Sicht über Ruby zu erfahren, ich finde, das hat viel dazu beigetragen, auch Ruby besser kennenzulernen. Ebenso ist es bei James´Schwester Lydia.

Zur Handlung selbst möchte ich nicht allzuviel sagen, um nicht Neu-Leser der Serie zu spoilern. Die Gedanken und Gefühle der Protagonisten waren für mich sehr gut nachvollziehbar, auch wenn es mir ein klein wenig zu viel Hin und Her zwischen James und Ruby war.

Definitiv wurden die Charaktere nun tiefer ausgearbeitet, sodass ich mich sehr gut in sie hineinversetzen konnte. Auch die Nebencharaktere fügen sich nun besser in die Geschichte ein, weil man auch einiges über die erfährt. So fügt sich alles zu einem runden Ganzen zusammen.

Dass der Band mit einem Cliffhanger endet, war für mich von Beginn an klar, aber mein erster Gedanke dazu war, dass hier unnötig Drama aufgebaut wurde, um neugierig auf Band 3 zu machen (auf den ich aber trotzdem sehr gespannt bin).

Fazit: “Save you” ist die würdige Fortsetzung von Band 1 der Trilogie, wenn auch in meinen Augen etwas schwächer. Die Anzahl der Erzählsichten erhöht sich, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. In der Handlung selbst tut sich nicht allzuviel, und das Buch endet mit einem Cliffhanger, der mich neugierig auf Band 3 gemacht hat. Ich bin gespannt auf den Abschlussband.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

zwei × 5 =