Rezension: “Sieh nicht zurück! Solid Rock” von Romina Gold

Inhalt:
Durch einen schweren Schicksalsschlag wird der Bodyguard Vince Hanson zu einem einsamen Wolf. Dies ändert sich, als er der faszinierenden Kelly Jones begegnet. In ihrer Nähe fühlt er sich zum ersten Mal seit Jahren wieder lebendig. Sie stellt seine Gefühlswelt komplett auf den Kopf, und obwohl er kaum etwas von ihr weiß, verliebt er sich unsterblich in sie. Doch Kelly ist nicht die Person, für die sie sich ausgibt. Viel zu lange verbirgt sie ihre wahre Identität vor Vince. Als ihre Vergangenheit sie plötzlich einholt, geraten die Menschen in ihrem Umfeld in tödliche Gefahr. Um Kelly zu retten, muss Vince den Kampf mit einem skrupellosen Gegner aufnehmen, der auch vor Mord nicht zurückschreckt.

E-Book: 4,99 €
ePub: 978-9963-53-599-6
Kindle: 978-9963-53-600-9
pdf: 978-9963-53-598-9

Printausgabe: 12,99 €
ISBN: 978-9963-53-597-2
Seiten: 283

Cover, Klappentext und Buchinfo mit freundlicher Genehmigung des Verlags.
Quellenangabe

meine Meinung:

Dies war mein erstes Buch der Autorin, und es hat mir sehr gut gefallen.
Das Buch hat einen sehr flüssigen Schreibstil, und die Autorin hat es geschafft, durch die Schilderung der Ereignisse den Spannungsbogen oben zu halten, sodass die Geschichte sich rasch lesen lässt und vor allem keine Langeweile aufkommt.
Die Thematik – Misshandlung und Flucht in ein Frauenhaus – ist schlimm, jedoch wurde die Handlung drumherum so gestaltet, dass trotzdem die Liebesgeschichte zwischen den beiden im Vordergrund stand. und es nicht zu düster wurde.
Die Hauptcharaktere mochte ich sehr gerne, sie sind lebensecht, mit ihren Ecken und Kanten, und es ist keine Friede-Freude-Eierkuchen-Liebesgeschichte, womit die gesamte Handlung lebendig wird. Es ist schlimm zu lesen, was beiden passiert ist und absolut verständlich, dass dies auch ihr aktuelles Leben beeinflusst.
Sehr sympathisch fand ich auch Vinces Arbeitgeber Jason, ich fände es sehr schön, auch mal seine Geschichte zu erfahren und sein Happy End mitzuerleben.
Im Gesamten ist das Buch wirklich lesenswert und ich vergebe gern eine Leseempfehlung dafür.
Ich danke der Autorin und dem bookshouse-Verlag für die Zurverfügungstellung des Leseexemplares.

2 thoughts on “Rezension: “Sieh nicht zurück! Solid Rock” von Romina Gold”

  1. Liebe Sabine, Ich finde deine Rezension wunderbar und Deinen Blog auch. Ich bleibe natürlich auch gleich als Leserin hier 🙂 Und herzlichen Dank für deinen Besuch auf meinem Blog 🙂 Herzliche Grüße, Manu von Manus Bücherregal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

zwei × eins =