“Smoke” von Amelia Gates & Cassie Love (Rezension)

Smoke Cassie Love Amelia Gates

Inhalt

Früher war ich ein Cop.
Noch früher habe ich meinen Bruder getötet.
Heute habe ich vergessen, wie es sich anfühlt, das Gesetz zu achten.

Bei Tag schraube ich an den Maschinen meiner Demon Riders MC Brüder und bei Nacht füttere ich meinen DEA Vorgesetzten Informationen. Trotzdem wird sich bald alles ein weiteres Mal für immer ändern. Wir sind ins Visier des Veneno Kartells geraten und das einzige, was uns retten kann, ist eine Allianz mit dem verfeindeten Devil’s Kingdom MC. Es ist ein verdammter Albtraum.

Nur Sie ist ein Hoffnungsschimmer in meiner Dunkelheit.
Calli. Die Co-Präsidentin des Devil’s Kingdom MC.
Sie ist umwerfend. Sie ist taff. Und sie will nichts mit mir zu tun haben.

Trotzdem muss ich sie haben.
Außer, mein Geheimnis bringt mich vorher um.

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 2356 KB
Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
Verlag: Fine Line Verlag (17. März 2019)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B07PSKV9Q6

Cover, Klapptentext und Buchinfo von amazon
Quellenangabe

Das ebook wurde mir von den Autorinnen als Leseexemplar zur Verfügung gestellt – herzlichen Dank dafür.

Meine Rezensionen zu den bisherigen Büchern der Autorinnen findet ihr durch Klick auf die nachfolgenden links:

show me love
remember me

meine Meinung

Ich habe bisher schon Bücher vom Autorinnen-Duo gelesen und war auch diesmal sehr gespannt, weil die beiden Spannung perfekt mit Liebe vermischen. Ich wurde auch nicht enttäuscht.

Die Handlung wird abwechselnd aus Callies und Smokes Sicht erzählt. Somit hat man als Leser einen perfekten Einblick in die Gefühle und Gedanken der beiden.

Die Geschichte startet mit einem kurzen Rückblick, wie Smokes Bruder verstirbt und verspricht gleich anfangs Spannung.

Die Zerrissenheit von Smoke, der Callie nicht wollen darf, aber es trotzdem tut, wurde sehr gut dargestellt. Auch die Anziehungskraft der beiden zueinander, das Prickeln und Knistern zwischen den beiden, wurde sehr gut beschrieben.

Mir hat auch gut der Einblick in das Leben in einem Rider-Club gefallen, wie die Rangordnung untereinander gestaltet ist, und vor allem der Zusammenhalt.

Die Handlung verläuft rasant, spannend und hat auch Twists, die den weiteren Verlauf nicht unbedingt vorhersehbar gemacht haben.

Das einzige kleine Manko, das ich fand, war das Wort “verdammt” – im Sprachgebrauch fand ich es in Ordnung, es passt so, denn in einem Bikerclub ist die Sprache eben ein wenig harscher, aber es wurde sehr oft auch bei Schilderungen verwendet, und da fand ich es zu viel.

Callie ist ein kleines Energiepaket, unabhängig und muss erst lernen, dass sie auch mal nachgeben und schwächer sein darf. Das hat so manche Situation ergeben, bei der ich schmunzeln musste, denn einfach zu handeln ist sie sicherlich nicht. Auch bei Smoke musste ich manchmal lachen, wenn es durchaus mal Momente gab, an denen er seine Schwierigkeiten hatte, mit ihr klarzukommen. Somit fehlte es auch nicht an Humor in der Geschichte.

Die erotischen Szenen sind ansprechend geschrieben und regen durchaus das Kopfkino an.

Fazit meiner Rezension: “Smoke” ist ein Buch, das mir von Beginn an sehr gut gefallen hat. Eine rasante und spannende Handlung, erotisches Prickeln und sympathische Charaktere haben das Buch zu einem Lesevergnügen gemacht – von mir gibt es eine Leseempfehlung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

20 − 9 =