„addicted to you – schwerelos“ von M. Leighton

„addicted to you – schwerelos“ von M. Leighton

Schwerelos
Inhalt:
Bei Cash fühlt sich Olivia so geborgen wie niemals zuvor in ihrem Leben. Er bringt sie zum Glühen, und sie schmilzt für ihn dahin. Doch das große Glück ist nur von kurzer Dauer, denn Cashs dunkle Vergangenheit holt die beiden ein und ihre Welt droht zu zerbrechen. Cash ist im Besitz belastender Informationen, die einige Personen aus den Kreisen seines Vaters für lange Zeit hinter Gitter bringen könnten. Olivia erkennt, dass Cash nicht nur ihr Herz in Gefahr bringt; durch die Verstrickungen seiner Familie steht auch ihr Leben komplett auf dem Spiel. Sie sieht ein, dass einer Frau manchmal nichts anderes übrig bleibt, als Vertrauen zu haben. In so einer Lage steckt sie nun: wenn sie nicht sterben will, muss sie ihr Leben in Cashs Hände legen …

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Sabine Schilasky
Originaltitel: Up To Me (2)
Originalverlag: Berkley Publishing Group
Taschenbuch, Broschur, 304 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-41442-6

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 09.06.2014

 

Cover, Klappentext und Buchinfo mit freundlicher Genehmigung des Verlags

Quellenangabe

 

meine Meinung:

 

Teil 2 schließt nahtlos an den vorigen Band an.

Die Geschichte beginnt eher ruhig mit der Ruhe vor dem Sturm. Cash und Olivia kommen sich langsam näher, schaffen es aber beide noch nicht, sich ihre Gefühle zu gestehen und sich selbst einzugestehen, und sie müssen sich erst langsam aneinander gewöhnen.

Danach passiert etwas, und die Handlung wird spannend. Obwohl es nicht unbedingt unvorhersehbar ist, was passiert, hat es das Buch doch geschafft, dass ich reingekippt bin und schnell weitergelesen habe, um zu erfahren, wie es weitergeht.

Die Charaktere von Cash und Olivia werden noch weiter ausgebaut und gefestigt. Beide mochte ich immer mehr. Auch die Tatsache, dass kapitelweise aus beider Sicht erzählt wird, hat das natürlich leichtgemacht. Und auch die Personen rund um die beiden sind wiederum sehr gut geschildert, vor allem Marissa überraschte mich hier sehr.

 

Alles in allem ein zweiter Teil, der kurze Längen hatte, aber mich trotzdem überzeugen konnte, dass ich mich nun auf Teil 3 freue.

 

 

Ich danke der Verlagsgruppe Randomhouse für die Zuverfügungstellung des Rezensionsexemplares.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins + vierzehn =