„Truly Madly Guilty“ von Liane Moriatry

„Truly Madly Guilty“ von Liane Moriatry

Ich muss gestehen, an diesem Buch hat mich zuallererst das Cover angesprochen – und danach erst der Klappentext. Und man soll auf keinen Fall annehmen, dass die Geschichte so locker-leicht ist, wie es das Cover annehmen lässt 🙂

„Truly Madly Guilty“ war mein erstes Buch der Autorin, und es lag schon sehr lange auf meinem SUB – doch niemals hatte ich darauf vergessen, es wartete geduldig auf den richtigen Augenblick, der nun gekommen war.

Erika hat eine schwierige Kindheit hinter sich – ihre einzige Freundin ist Clementine. Als sie bei einem Grillabend Clementine um einen Gefallen bittet, nehmen plötzlich Ereignisse ihren Lauf, die den Leser in einen Sog ziehen, dem man nicht so leicht entkommen kann.

Die Autorin erzählt die Handlung aus verschiedenen Sichten. Abschnittsweise erzählt sie aus der Gegenwart nach und der Vergangenheit vor dem Grillabend und bringt den Leser häppchenweise daran heran, was zum Grillabend passierte. Somit blieb der Spannungsbogen so gut wie durchgehend aufrecht und es fiel mir – auch bedingt durch den fesselnden Schreibstil – schwer, das Buch zwischendrin mal zur Seite zu legen.

Die Handlung blickt in die Abgründe der Seelen – sie erzählt von toxischen Beziehungen, Neid, Liebe und Freundschaft, von alltäglichen Begebenheiten, die doch eine so große Wirkung auf die Zukunft haben können. Jeder der Protagonisten hat seine kleinen Geheimnisse, die nun nach und nach ans Licht kommen.

Ich persönlich habe mich mit dem Buch sehr gut unterhalten gefühlt, und auch wenn es anfangs noch ein wenig schleppend läuft, so nimmt die Geschichte immer mehr Fahrt auf, bis sie sich in einem Ende auflöst, das ich so nicht erwartet hätte. Ich vergebe gern eine Leseempfehlung.

Cover, Klappentext und Buchinfo: zur Quellenangabe klickst du hier

In der Familie ihrer Freundin Clementine fand Erika stets Halt und Geborgenheit, in ihrem eigenen Zuhause nicht. Auch heute ist Clementine ihr Zufluchtsort, und nun hofft Erika in einem delikaten Fall auf Hilfe: Sie und ihr Mann Oliver sind ungewollt kinderlos, und sie möchte die Freundin um einen mehr als großen Gefallen bitten. Als Erika das Thema bei einem gemütlichen Barbecue anspricht, nehmen Ereignisse ihren Lauf, die in eine Katastrophe münden. Ist ihre Freundschaft stark genug, um diese zu überstehen?

14,90 € inkl. MwSt.
Lübbe Belletristik
Paperback
Frauenromane
575 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-404-17680-9
Ersterscheinung: 25.05.2018





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins × drei =