“Wake – der Aufstieg” von S. Jay (Wake 4)

Wake 4 der Aufstieg S. Jay

Inhalt

In ihren nächtlichen Reisen mit ihrem Vater erfährt Mia immer mehr über sich, über ihre Geschichte und die Geschichte der Menschheit, die seit Jahrtausenden von Gut und Böse, Liebe und Hass geprägt ist und der Kontrolle des Bösen unterliegt. Sie versteht immer mehr die Rolle des Teufels auf der Welt und auch die Bedeutung der Xaina, deren Kraft sich immer deutlicher in ihr zeigt. Nicht zuletzt, weil die seltsame Assistentin des selbsternannten Xaina-Experten sie ständig mit ihrer lichten Seite konfrontiert.

Gemeinsam mit ihren Freunden ist sie den größten Geheimnissen der Menschheit auf der Spur, die Jahrtausende lang von Angor unter Verschluss gehalten wurden. Doch je näher sie der Wahrheit kommt, umso mehr bringt sie sich und ihre Freunde in Gefahr. Denn Angor weiß seine Geheimnisse zu bewahren und holt bereits zu einem Schlag aus, der weltweite Folgen haben wird. Schließlich ist sie zu einer Entscheidung gezwungen, die ihr alles abverlangt.


Format: Taschenbuch/Ebook
Seiten: 368
ISBN: 978-3-7481-9054-7
Preis Printbuch: 13,95 € / Ebook: 7,99 €

Cover, Klappentext und Buchinfo
mit freundlicher Genehmigung der Autorin
Quellenangabe

Es handelt sich hier um Teil 4 der Wake-Serie. Die Bände sollten in der angegebenen Reihenfolge gelesen werden.

Meine Rezensionen zu den bisherigen Bänden findet ihr durch Klick auf den Titel:

Band 1 – das Erwachen
Band 2 – die Rückkehr
Band 3 – die Erinnerung

meine Meinung

Es geht spannend weiter in der Geschichte um Mia und dem Teufel.

Die Handlung setzt nahtlos an das Ende von Band 3 an.

Im Gegensatz zum Vorband, wo Mia und Ramon die Hauptpersonen waren, rücken nun die Freunde und Verbündeten mehr in den Fokus. Das hat mir einerseits gut gefallen, andererseits kamen ein paar neue Namen dazu, und manchmal musste ich schon auch nachdenken, wie denn nun wer zu jemand anderem stand.

Auch die Handlung selbst hat etwas weniger Action und mehr Erklärungen, was aber auch sein muss, damit man die Hintergründe besser verstehen kann.

Alles in allem hat mich auch dieses Buch gespannt auf den weiteren Fortgang gemacht.

Weiterhin sehr gut gefallen mir die bildhaften Beschreibungen und auch die gut geschilderten Gedanken und Gefühle der Protagonisten. Die Charaktere werden immer komplexer, wodurch man ihre zukünftigen Handlungen und Gefühle nicht vorhersehen kann.

Auch die Handlung selbst hat immer wieder Twists, sodass der Spannungsbogen erhalten bleibt und man neugierig ist und bleibt, wie es weitergeht.

Fazit: “Wake – der Aufstieg” ist die lesenswerte Fortsetzung der Serie um Mias Kampf gegen den Teufel. Eine immer komplexere und spannende Handlung mit unvorhersehbaren Twists zieht den Leser ins Buch. Lediglich die nun schon sehr zahlreichen Charaktere haben mich zeitweise ein wenig überfordert. Leseempfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

sechzehn − vier =